Grundlegende Informationen

Zahlen & Fakten zur Camp Champ Küche
Facts & Figures

Technische Daten

Abmessungen geöffnet: ca. 1250 x 550 x 1100 mm Abmessungen geschlossen: ca. 660 x 540 x 570 mm Gewicht bestückt: ca. 65 kg Gewicht leer: ca. 35 kg Betriebstemperatur: - 20 °C to +50 °C Leistung Propan/Butan: 14/16 kW Gasart: I3 B/P Gasgeräteklasse: A

Verpackung

Abmessungen Paket: 800 x 600 x 730 mm Gewicht versandfertig: ca. 78 kg

Die Lackierung

Polyurethan-Klarlack auf Acrylatharzbasis, geprüft gemäß

  • ÖNORM A 1605-12
  • ÖNORM A 3800-1
  • Französische Verordnung DEVL1104875A

Arbeitsplatte

duromeres Hochdrucklaminat (HPL = High Pressure Laminates) Typ HGS nach EN 438-3

PKA frei

entspricht den Bestimmungen gemäß:

  • Verordnung (EG) Nr. 1935/2004
  • Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch
  • Verordnung (EU) Nr. 10/2011
  • Bedarfsgegenständeverordnung

Allgemeines

Regen- und Staubhülle

Sitzpolster mit waschbarem Bezug

Zum Kochen

4 flammiger Gaskocher mit 16 kW Heizleistung

Edelstahl Topf- (24cm, 20cm, 16cm) und Pfannenset (24cm) mit Sandwichboden, Stahlkern und abnehmbaren Griffen

Grillpfanne Aluguss mit Antihaftbeschichtung 43 x 28 cm

Messerset bestehend aus Kochmesser, Brotmesser, Gemüsemesser und Officemesser

Wetzstahl

Küchenschere

Küchenhelferset 6 teilig mit Stahlkern im Griff

Gewürzglassortiment 14 Teilig

Schneidbrett WPC

Edelstahlsieb

Perkolator Kaffekocher

Reibe

Salz- und Pfeffermühle

Zum Essen (je für 6 Personen)

Besteckset im Träger (Messer, Gabeln, Esslöffel, Teelöffel)

Suppenteller

Suppenteller

Müslischalen

Kaffeetassen und Kaffeeteller

Trinkbecher

Funktionsmöbel aus Holz

Zum Bau des Korpusses wird wasserfestes Bootsbausperrholz mit drei Lagen unempfindlichen vergilbungsbeständigem PUR Lack verwendet, sodass bezogen auf den Werkstoff Holz ein maximal hoher Schutz gegen Witterung gegeben ist. Dennoch ist die Küche nicht für die permanente Lagerung im Freien vorgesehen. Eine typische Eigenschaft von Sperrholz ergibt sich aus dem schichtweisen Aufbau: Die Kanten bzw. das Hirnholz ist mechanisch weniger belastbar als die Deckflächen. Durch Krafteinwirkung bzw. rauem Umgang ist es daher möglich, dass sich an den Kanten Splitter lösen. Dies ist kein Material- oder Herstellungsfehler. Der Splitterung wird vorgebeugt, indem alle Kanten gerundet und geschliffen sind. Sollte sich dennoch ein Splitter lösen, kann dieser wieder mit Sekundenkleber eingesetzt werden und nach Anschleifen mit Lack versiegelt werden.

Note

If the drawers are hard to move at any point, the sliding
surface can be treated with soap to improve the gliding
properties.

Einhaltung der Sorgfaltspflicht gemäß EU Handelsverordnung (EUTR):

Mit Inkrafttreten der EU-Holzhandelsverordnung (VO(EU) Nr. 995/2010 des europäischen Parlaments vom 20. Oktober 2010) obliegt dem Marktteilnehmer, der Holz oder Holzerzeugnisse erstmals in den Verkehr bringt, die Anwendung einer "Sorgfaltspflicht" zur Vermeidung von Importen aus illegalem Einschlag. Aus folgendem Text gehen weitere Einzelheiten zur Sorgfaltspflicht hervor: Artikel 4: "Verpflichtungen der Marktteilnehmer"

Abs . 1: "Das Inverkehrbringen von Holz oder Holzerzeugnissen aus illegalem Einschlag ist verboten."

Abs. 2: "Die Marktteilnehmer lassen die gebotene Sorgfalt walten, wenn sie Holz oder Holzerzeugnisse in Verkehr bringen. Zu diesem Zweck wenden sie eine Regelung mit Verfahren und Maßnahmen (nachstehend "Sorgfaltspflichtregelung" genannt) an, die in Artikel 6 genauer ausgeführt ist."

Abs. 3: "Jeder Marktteilnehmer hält die von ihm angewendete Sorgfaltspflichtregelung auf dem neuesten Stand und bewertet sie regelmäßig (…)." Die fachliche Überwachung des Sorgfaltspflichtsystems unseres Holzlieferanten übernimmt die Deutsche Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) als öfentlich-rechtliche Instanz, die eine harmonische Sorgfaltspflicht für alle Teilnehmer vorschreibt.

The constant monitoring of the due diligence system of our wood suppliers is taken care of by German Federal Agency for Agriculture and Food (BLE) in its role as the public-law instance, which stipulates a standardized due diligence for all participants.

Wir bestätigen Ihnen hiermit, dass für alle von uns gehandelten Holzwaren diese Sorgfaltspflicht gemäß genannter Verordnung angewendet wird.

Die Lackierung

Hochwertiger Polyurethan-Klarlack auf Acrylatharzbasis. Sehr gute mechanische und chemische Widerstandsfähigkeit speziell für hochbeanspruchte Flächen, hohe Füllkraft, gute Anfeuerung, ausgezeichnete Vergilbungsbeständigkeit.

Besondere Eigenschaften Prüfnormen:

  • ÖNORM A 1605-12 (Möbeloberflächen)
    • Beständigkeit gegen chemische Einwirkungen: 1-B1
    • Verhalten bei Abrieb: 2-C (> 150 U)
    • Verhalten bei Kratzbeanspruchung: 4-D (> 1,0 N)
    • Beflammung: 5-B (schwer entzündbare Möbeloberfläche)
  • ÖNORM A 3800-1 (Brandverhalten) in Verbindung mit einem schwerbrennbaren Untergrund:
  • schwerbrennbar (früher B 1 nach B 3800 -1), Q1, Tr 1 » Französische Verordnung DEVL1104875A über die Kennzeichnung von Baubeschichtungsprodukten auf ihre Emissionen von flüchtigen Schadstoffen: A+

Andere Anwendungsgebiete

  • Für füllige Lackierungen von stark beanspruchten Flächen im Möbel- und Innenausbau, für Treppenstufen, für Hotel- und Schuleinrichtungen, für Küchen- und Sanitärmöbel: Verwendungsbereiche II – IV gemäß ÖNORM A 1610-12.
  • Für schwerbrennbare bzw. schwer entzündbare Aufbauten.
  • Geeignet für die Lackierung von mit Wasserstoffperoxid gebleichten Flächen.

Die Arbeitsoberfläche

Die Arbeitsplatte ist aus duromerem Hochdrucklaminat (HPL = High Pressure Laminates) Typ HGS nach EN 438-3 gefertigt.

Diese Platten zeichnen sich durch hohe Widerstandsfestigkeit gegen Abrieb, Stoß und Verkratzen sowie durch eine gute Wärmebeständigkeit aus. Sie sind weitgehend unempfindlich gegenüber haushaltsüblichen Chemikalien, hygienisch, unbedenklich im Kontakt mit Lebensmitteln und leicht zu reinigen.

Die Platte entspricht den Bestimmungen der Verordnung (EG) Nr. 1935/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. Oktober 2004 über Materialien und Gegenstände, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen und zur Aufhebung der Richtlinien 80/590/EWG und 89/109/EWG, Amtsblatt der Europäischen Union L 338/4 vom 13.11.2004, geändert durch Anh. Nr. 5.17 der Verordnung (EG) Nr.596/2009 vom 18. Juni 2009, Amtsblatt der Europäischen Union L 188 vom 18.07.2009, Artikel 3, sowie des Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbudches (Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch - LFGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 3. Juni 2013 (BGBI. IS 1426), zuletzt geändert durch Artikel 4 Absatz 20 des Gesetzes vom 7. August 2013 (BGBI.S.3154), §§ 30 und 31, und sind nach der Verordnung (EU) Nr. 10/2011 der Kommission vom 14. Januar 2011 über Materialien und Gegenstände aus Kunststof, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen, Amtsblatt der Europäischen Union L 12/1 vom 15.01.2011, zuletzt geändert und korrigiert durch die Verordnung (EU) Nr. 1183/2012 der Kommission vom 30. November 2012, Amtsblatt der Europäischen Union L 338/11 vom 12.12.2012, sowie der Bedarfsgegenständeverordnung in der Fassung der Bekanntmachung vom 23. Dezember 1997 (BGBI. 1998 IS. 5), zuletzt geändert durch Artikel 1 vom 24. Juni 2013 (BGBI. IS 1682), bezüglich des Migrationsverhaltens zugelassen.

Die Platte ist PKA frei.

de_DEGerman
en_USEnglish de_DEGerman